Der Verein

Veranstaltungen

Sonstiges

Musikverein Forbach e.V.

Chronik 2009

Auftritt vor der Christmette am 24.12.2009

24. Dezember 2009, Forbach

Bereits Tradition hat es, dass die Blechbläser des Musikverein Forbach an Heilig Abend vor der Christmette in der Katholischen Kirche die zahlreichen Kirchenbesucher mit Weihnachtsliedern auf die Heilige Nacht einstimmen. So spielten auch in diesem Jahr wieder die Musiker/innen zur Freude der Kirchenbesucher auf.

Senioren-Weihnachtsfeier der Gemeinde

6. Dezember 2009, Forbach

Am Sonntag, 06.12.09, spielte die Gesamtkapelle des Musikverein Forbach – unter der Leitung von Alexander Weber - zum Abschluss der Gemeinde-Seniorenfeier auf. So erfreute die Kapelle mit traditioneller Blasmusik – aber auch mit einem etwas moderneren Stück – die zahlreichen Anwesenden musikalisch und konnten erst nach einer Zugabe die Bühne wieder verlassen.

75. Geburtstag von Emma Kalmbacher

2. Dezember 2009, Forbach

Am Mittwoch, 02.12.09, gratulierte der Musikverein Forbach musikalisch Emma Kalmbacher zu deren 75. Geburtstag. Unter der Leitung von Thomas Roth spielte die Kapelle einige Musikstücke und Bärbel Ruckenbrod gratulierte im Namen des Vereins recht herzlich und überreichte ein Präsent des Vereins. Emma freute sich sehr darüber und lud anschließend alle Musikerinnen und Musiker noch zu einem Umtrunk ein.

Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt

29. November 2009, Forbach

Am Sonntag, 29.11.09, traten beim Weihnachtsmarkt in Forbach alle Kinder und Jugendlichen des Musikverein Forbach auf. Begonnen haben die Blockflötenkinder unter der stellvertretenden Leitung von Hanna Ruckenbrod, die herzerfrischend und fröhlich ihre Lieder aus der Konzertmuschel flöteten. Danach folgte die 10köpfige Bläserklasse unter der Leitung von Hanna Ruckenbrod, ehe die Schülerkapelle unter der Leitung von Matthias Zimmer den Schlusspunkt der musikalischen Unterhaltung beim Weihnachtsmarkt setzte. Marlene Krech führte durch das Programm. Natürlich mussten alle Gruppen erst noch eine Zugabe geben, ehe sie von der Bühne gehen durften, denn die zahlreichen Eltern, Bekannten, Freunde und restlichen Weihnachtsmarktbesucher spendeten eifrig Beifall.

weitere Bilder

70. Geburtstag von Rainer Kottler

22. November 2009, Forbach

Am Sonntag, 22.11.09, gratulierte der Musikverein Forbach – unter der Leitung von Vize-Dirigent Thomas Roth - musikalisch seinem langjährigen Mitglied Rainer Kottler zu dessen 70. Geburtstag. Herbert Zimmer überreichte im Namen des Vereins ein Präsent und sprach die verbindenden Worte. Rainer Kottler freute sich sehr über das Ständchen, bedankte sich vielmals und lud alle Musiker/innen noch zu einem Umtrunk ein.

Umrahmung des Volkstrauertages

15. November 2009, Forbach

Am Sonntag, 15.11.09 umrahmte die Gesamtkapelle des Musikverein Forbach unter der Leitung von Alexander Weber den Gottesdienst zum Volkstrauertag musikalisch. Nach der Ansprache von Albert Fritz, spielte die Gesamtkapelle zum Abschluss zum Gedenken an alle Verstorbenen das Lied vom guten Kameraden.

Solistenkonzert des Musikvereins Forbach

8. November 2009, Forbach (Bericht von Georg Keller, BNN)

Dass der Musikverein Forbach hervorragende Einzelkönner in seinen Reihen hat, demonstrierte die Kapelle unter der Leitung ihres Dirigenten Alexander Weber bereits bei zahlreichen Auftritten. Am Sonntag stand erstmals ein Solistenkonzert auf dem Programm. Das Interesse war so groß, dass die Murghalle bis an ihre Kapazitätsgrenze kam.

Majestätisch schmetternde Hörner charakterisieren den Auftak von Jacob de Haan's "Everest". Der Titel dieses Konzertmarsches wurde nicht etwa dem höchsten Berg der Welt inspiriert, sondern einem Restaurant im 40. Stockwerk eines Wolkenkratzers in Chicago, in der der zeitgenössische niederländische Komponist einmal mit seinem Verleger und einigen Kollegen aß. Mit Peter Stephan präsentierte sich der erste Solist aus den Reihen der Forbacher Musiker: Auf dem Tenorhorn spielte er das Hauptmotiv aus dem "Karnelval von Venidig" von Jean Baptiste Arban, auch als "Mein Hut, der hat drei Ecken" bekannt, in zahlreichen filigranen Variationen, bei denen die ursprünglich Melodie mitunter kaum mehr herauszuhören war.

Der Kampf Gut gegen Böse in Person des Erzengels, der eine Stadt gegen einen furchteinflößenden Drachen verteidigt, wird in dem dramatischen Stück "The Saint And The City" dargestellt, evenfalls aus dem Werk des äußerst produktiven Komponisten Jacob de Haan.

Den wutschaubenden-aggressiven Kampfstier, der sich dem Torero in der Arena stellt, gab Norbert Fritz auf dem tiefsten Instrument, der Tuba, beim folgenden Titel "El Torro" von Michael Weaver. Dabei wartete er mit jazzigen Improvisationen auf und auch ein Jagdsignal baute er ein. Und leitete damit inhaltlich bereits über zu Komposition "Auf der Jagd" von Johann Strauß (Sohn). Rhytmik, Dynamik, Tempogefühl und präzise einsätze zeichnete die Kapelle bei dieser Polka aus.

Mit einem feurigen Paso Doble, der oft auch auf Tanzturnieren gespielt wird, wurde der zweite Teil des Konzerts eingeleitet: "Espana Cani" (Pascuol Marquina Narro), war ein Solo, bei dem die drei Trompeter Hanna Ruckenbrod, Manuel Fritz, und Matthias Zimmer ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten.

Nicht etwa als verträumte Ballade, sondern als rasanter japanischer Poptitel mit Ohrwurm-Qualitäten entpuppten sich die "Omens Of Love" des Komponisten Hirotaka Izumi. Danach beeindruckten Virginia Merkel und Thomas Steinhart mit einem wunderschönen Saxofon-Solo zur Melodie "I Believe I can fly" von R. Kelly. Das auch Filmmusik sinfonische qualitäten haben kann, zeigte Michael Kamen's Bearbeitung von "Robin Hood".

Die Vorsitzende Bärbel Ruckenbrod freute sich in ihren Dankesworten besonders, dass sie auch in diesem Jahr wieder einige neue Gesichter in der Kapelle begrüßen konnte. die Forbacher Musiker erhielten Zuwachs durch Jannicka Fritz an der Oboe, auch das Posaunen-Register ist durch die Rückkehrer Horst Fritz und Peter Fritz sowie Neuzugang Michel Schaefers wieder von zwei auf fünf Posaunisten angewachsen. Das schwungvoll-poppige Finale leitete die Kapelle danach mit einem Medley aus den bekannten Hits von Phil Collins ein. Das begeisterte Publikum in der Forbacher Murghalle erklatschte noch mehrere Zugaben und auch hier hatte sich die Truppe um Alexander Weber etwas einfallen lassen: Sieben gestandene Mannsbilder standen bei der "Amboss-Polka" auf der Bühne, den Percussion-Part mit dem Hammer übernahmen jedoch die jüngsten Musiker Merlin Hoferer und Sören Finkbeiner.

Bilder


Danke

Nach dem gelungenen und schönen Solisten-Konzert vom 08.11.2009, möchten wir noch vielmals Danke sagen. Danke an unsere Moderatorin Karin Hiller, die uns charmant, kurzweilig und einfach klasse durch das Programm geführt hat. Danke auch an alle, die in irgendeiner Weise zum guten Gelingen des Abends beigetragen haben, sei es beim Auf- oder Abbau, an Irmel Merkel für die Deko, dem Thekenteam, dem Wirtschaftsteam, der Pressearbeit, dem Kartenvorverkauf, an Melina Roth für die Erstellung der Eintrittskarten und der Plakate sowie unserem Sponsor dem Allianz-Büro Richard Walz. Danke auch an Georg Keller und Gerhard Krech für die Presseberichte im BT sowie der BNN. Nicht zuletzt wollen wir aber auch Sie liebe Konzertbesucher erwähnen, seien es die vielen treuen langjährigen Konzertbesucher, ebenso die vielen Musikerinnen und Musiker der Musikvereine aus nah und fern, alle Familienmitglieder der Aktivität sowie die vielen neuen Gesichter im Publikum, die wir am Konzertabend begrüßen durften. Danke, dass Sie alle an diesem Abend unsere Gäste waren!

Vereinsschießen des Schützenvereins Forbach

8. November 2009, Forbach

Trotz des Konzertes ließ es sich eine Gruppe von Musiker/innen nicht nehmen, auch beim diesjährigen Vereinsschießen des Schützenvereins Forbach am 08.11.2009 teilzunehmen. So starteten Melina Roth, Manuela Steinhart, Leni Ruckenbrod, Hanna Ruckenbrod, Franz Kalmbacher sowie Michael Steininger als gemischte Mannschaft und schossen sich auf den 23. Platz.

Umrahmung der Trauerfeier von Lothar Ruckenbrod

6. Oktober 2009, Forbach

Am Dienstag, 06.10.09 hatte der Musikverein Forbach die traurige Aufgabe, von seinem passiven Mitglied Lothar Ruckenbrod Abschied zu nehmen. So umrahmten die Aktiven die Trauerfeier in der Leichenhalle musikalisch mit 2 Chorälen und dem Kameradenlied.

Wandertag des Musikvereins

3. Oktober 2009, Hornisgrinde

Eine 14köpfige Gruppe machte sich am 3. Oktober auf zu einem Wandertag in heimische Regionen. Mit dem Bus ging die Fahrt bis zum Mummelsee und ab dort zu Fuß bei herrlichstem Herbstwetter über den Bergrücken zur Hornisgrinde. An der Hornisgrinde angekommen, führte Herr Kowalski die Gruppe in den Hornisgrindeturm sowie durch das Sendegebäude des Südwestfunks, was sehr informativ und interessant für alle war. Nach einem gemeinsamen herzhaften Vesper vor dem Sender ging es weiter zum Ochsenstall zum Fest mit den bekannten Grindebuewe. Der letzte Linienbus brachte die Truppe dann wieder nach Forbach zurück, wo noch ein gemütlicher Ausklang bei Pizza und Pasta stattfand. Alle waren sich zum Schluss einig: Es wäre sehr schade gewesen, hätte man den Ausflug aufgrund der geringen Teilnehmerzahl ausfallen lassen, denn die Harmonie und Stimmung in der Gruppe war einfach toll!

Herzlichen Dank an Thomas Roth und Bärbel Ruckenbrod für die Organisation des Tages sowie an Herrn Kowalski, der sich am Feiertag die Zeit nahm, uns durch den Sender zu führen.

weitere Bilder

75. Geburtstag von Franz Stephan

23. August 2009, Iffezheim

Musikalisch gratulierte die Gesamtkapelle des MV Forbach am Sonntag, 23.08.09 unter der Leitung von Vize-Dirigent Thomas Roth ihrem ehemaligen aktiven Musiker Franz Stephan in Iffezheim zum 75. Geburtstag. Herbert Zimmer gratulierte im Namen des Vereins recht herzlich und überreichte ein Präsent. Franz war sehr erfreut, seine ehemaligen Musikerkollegen und Kolleginnen wieder zu sehen und lud anschließend zu einem Umtrunk ein.

Ständchen zur Goldenen Hochzeit

8. August 2009, Forbach

Gleich 2 Ständchen zur Goldenen Hochzeit brachten die Aktiven der Gesamtkapelle am Samstag, 08.08.09 ihren Mitgliedern dar. So feierten an diesem Tage Klaus und Rita Müller sowie Sieglinde und Siegfried Fritz ihre Goldene Hochzeit. Die Jubilare waren sehr erfreut über die musikalische Gratulation sowie den Präsenten und bedankten sich vielmals bei den Anwesenden. Der Verein gratuliert nochmals recht herzlich zu diesem Feste und wünscht noch viele viele schöne gemeinsame Jahre.

Auftritt in Langenbrand

31. Juli 2009, Langenbrand

Den letzten Auftritt vor den Ferien hatte die Gesamtkapelle des MV Forbach beim Fröhlichen Feierabend des Musikvereins Langenbrand am Freitag, 31.07.09. Vor zahlreichen Gästen spielte die Kapelle – unter der Leitung von Alexander Weber – 2 Stunden auf und unterhielt die Gäste mit abwechslungsreicher Blasmusik.

Teilnahme beim Tennisfest

26. Juli 2009, Forbach

Auch in diesem Jahr startete wieder ein Team des Musikvereins Forbach am 26.07.09 beim Tennisfest in Forbach. Nachdem wir im letzten Jahr den Pokal gewonnen hatten, kam in diesem Jahr in der Vorrunde das Aus. Aber wie heißt es doch: „Dabei zu sein ist alles!“ Herzlichen Dank an das Team Achim und Carmen Heckele sowie Günter Fritz und Bernhard Krämer.

Ausflug nach Bad Säckingen

24.-26. Juli 2009, Bad Säckingen

Vom 24.07. – 26.07.09 wandelten die Aktiven der Gesamtkapelle auf den Spuren des Trompeters von Säckingen. So unternahm die 40köpfige Gruppe bei herrlichem Sommerwetter ein buntes Rahmenprogramm: Nachtwächterführung, Fahrt auf dem Rhein, Besuch des Trompetenmuseums, Besuch des Münsters oder ein Gang über die Holzbrücke in die Schweiz, Markbesuch, eine Weinprobe und auf der Rückfahrt Besuch der Rheinfälle in Schaffhausen sowie eine Fahrt mit der Sauschwänzlebahn in Blumberg. Natürlich kam auch das Musikalische nicht zu kurz und so gab die Kapelle in Bad Säckingen unter der Leitung des Vize-Dirigenten Thomas Roth ein zweistündiges Platzkonzert. In Bad Säckingen selbst luden die vielen Cafes und Gasthäuser mit Biergärten rund um den Münsterplatz zum geselligen Verweilen ein und die Kameradschaft wurde in diesen 3 Tagen wirklich sehr gefördert – schade für alle, die nicht mit dabei sein konnten!

Bei besonderer Dank geht an Franz Kalmbacher, der Hauptorganisator der Reise war und auch an seine beiden Helferinnen Anne Weiler und Bärbel Ruckenbrod.

Hockete am 18. Juli in der Murghalle

18. Juli 2009, Forbach

Obwohl das Wetter leider nicht sehr einladend war und in die Murghalle umgezogen werden musste, war die Hockete des Musikverein Forbach über den Nachmittag/Abend gut besucht. So hatte das Aubauteam des Musikvereins auch ganze Arbeit geleistet und die Murghalle „heimelig“ hergerichtet, um den Gästen ein schönes Ambiente zu bieten. Bereits am Nachmittag stellten sich die jüngsten Musiker/innen des Vereins musikalisch vor. Unter der Leitung von Stefanie Rombeck sowie Anne Weiler präsentierten sich die beiden Blockflötengruppen. Die 10köpfige Bläserklasse – unter der Leitung von Hanna Ruckenbrod – zeigte, was man als Musikgruppe innerhalb eines Jahres gemeinsam erarbeiten kann. Den Abschluss der Jugend machte danach die Schülerkapelle Forbach-Hundsbach unter der Leitung von Matthias Zimmer, die nicht ohne Zugabe von der Bühne gehen konnte. Alle Gruppen erhielten viel Applaus und die Anwesenden konnten sich ein gutes Bild über die Jugendarbeit beim Musikverein Forbach machen.

Der Musikverein Gausbach – unter der Leitung von Vize-Dirigenten Manuel van der Meijden – sowie der Musikverein Hundsbach – unter der Leitung von Dirigenten Bernd Klumpp – unterhielten danach die zahlreichen Gäste mit bester Blasmusik, mal traditionell – mal modern. Den musikalischen Abschluss des Abends übernahm Thomas Roth mit seiner Trachtenkapelle Obersasbach. Mit abwechslungsreicher Blasmusik, Gesang und Bühnenshow unterhielten die Gäste die Zuhörer bestens und ernteten dafür lang anhaltenden Beifall. Besonders ergreifend war die Zugabe, als die beiden Trompeter aus Obersasbach - Frank Guggenbühler und Emanuel Schöttgen - ein Trompetensolo in den abgedunkelten Saal spielten und die Musiker/innen sowie Zuhörer die Feuerzeuge leuchten ließen.

Herzlich danken möchte der Musikverein Forbach der Jugend des Vereins sowie den Gastkapellen aus Gausbach, Hundsbach und Obersasbach, die dem Tag das entsprechende Etwas gaben! Vielen herzlichen Dank auch an SIE – liebe Hocketebesucher für Ihren Besuch!

Bilder

Hofhocket beim Gasthaus Adler

5. Juli 2009, Forbach

Musikalisch gratulierte der Musikverein am Sonntag, 05.07.09 der Familie Girrbach zum 50-jährigen Bestehen des Gasthauses Adler. 2 Stunden lang spielte die Kapelle – unter der Leitung von Alexander Weber – für die vielen Gäste auf. Zum Abschluss erklang als Zugabe das „Hoch Badnerland“, das den Festplatz kurz in eine singende Meile verwandelte.

Musikerhocket in Bischweier

4. Juli 2009, Bischweier

Am Samstag, 04.07.09 spielte die Gesamtkapelle am Nachmittag beim Musikverein Bischweier - bei hochsommerlichen Temperaturen in der prallen Sonne - bei deren Musikerhocket auf.

Schützenfest

28. Juni 2009, Forbach

Zum ersten Mal seit einigen Jahren, holte der Musikverein Forbach in diesem Jahr wieder das Königspaar zuhause ab und geleitet sie gemeinsam mit der Königsfamilie mit Marschmusik durch den Ort zum Murggarten. Ab 18 Uhr dann spielte die Gesamtkapelle – unter der Leitung von Alexander Weber – 3 Stunden lang zur Unterhaltung der Gäste auf und umrahmte auch musikalisch die Königsproklamation.

Fronleichnam

11. Juni 2009, Forbach

Leider musste die Fronleichnamsprozession am 11.06.09 aufgrund des schlechten Wetters ausfallen. Zum Abschluss des Gottesdienstes spielte die Gesamtkapelle – unter der Leitung von Thomas Roth – das „Großer Gott“ in der Katholischen Kirche. Nach dem Gottesdienst erklangen - trotz des starken Regens - noch 3 Märsche über den Kirchenvorplatz und zuletzt sangen die übrig gebliebenen Kirchenbesucher das Hoch Badnerland.

Hochzeit von Franz und Manuela Kalmbacher

8. Mai 2009, Forbach / Au i.M.

Musikalisch mit dabei waren die Aktiven der Gesamtkapelle am Freitag, 08.05.2009 zur Hochzeit von Franz und Manuela Kalmbacher. Natürlich ließen es sich die aktiven Musiker/innen nicht nehmen, bereits den Gottesdienst am Nachmittag musikalisch unter der Leitung von Alexander Weber zu umrahmen. Als Überraschung für das Brautpaar gab es nach der Kirche einen Sektempfang, ehe noch das Badnerland auf dem Kirchvorplatz erklang. Nach Kaffee und Kuchen – zu dem alle Musiker/innen eingeladen waren – spielte die Kapelle abends zum Hochzeitsständchen auf. Herbert Zimmer gratulierte dem Brautpaar im Namen des Vereins und überreichte ein Bild aller Aktiven mit Unterschriften sowie der Braut Blumen. Franz bedankte sich – auch im Namen seiner Frau – vielmals bei den Anwesenden und überreichte humorvoll die Beitrittserklärung von Manuela in den Musikverein Forbach. Wir wünschen Franz und Manuela auf diesem Wege nochmals alles Gute zur Hochzeit und viele schöne gemeinsame Jahre!

Maiwecken

1. Mai 2009, Forbach

Von verschiedenen Standorten im Ort begrüßten einige Musiker/innen des Musikverein Forbach früh am Morgen des 1. Mai musikalisch den Wonnemonat Mai. Ein herzliches Dankeschön an alle Frühaufsteher, die diese alte Tradition wieder aufleben lassen. Vielen Dank auch an die Hornistin Leni, die alle danach zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen hatte.

Bilder

Umrahmung der Trauerfeier von Alt-Bürgermeister Paul Krey

15. April 2009, Forbach

Am Mittwoch, 15.04.2009 umrahmte die Gesamtkapelle, unter der Leitung von Alexander Weber, musikalisch die Trauerfeier für Alt-Bürgermeister Paul Krey mit 2 Chorälen in der katholischen Kirche in Forbach.

DKMS-Benefizveranstaltung

29. März 2009, Gausbach

Am Sonntag, 29.03.2009 veranstaltete der Gesangverein Gausbach eine Benefizveranstaltung für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) in der Gausbacher Festhalle. Gerne beteiligte sich die Gesamtkapelle des Musikverein Forbach daran. So musizierten die Aktiven – unter der Leitung von Thomas Roth und mit Bärbel Ruckenbrod durchs Programm führend – eine Stunde lang ein abwechslungsreiches Programm, welches den vielen Zuhörern sehr gut gefallen hat. Erst nach 2 Zugaben konnte die Kapelle von der Bühne gehen und erntete danach viele Worte des Lobes.

Umrahmung der Trauerfeier von Engelbert Dieterle

11. März 2009, Forbach

Am 11.03.2009 hatte der Musikverein Forbach die traurige Aufgabe, von seinem Ehrenmitglied Engelbert Dieterle Abschied zu nehmen. So umrahmten die Aktiven musikalisch die Trauerfeier. Zum letzten Abschied erklang dann das Lied vom guten Kameraden.

Umrahmung der Trauerfeier von Hubert Asal

27. Februar 2009, Forbach

Am Freitag, 27.02.09 hatte der Musikverein Forbach die traurige Aufgabe, Abschied von seinem Ehrenmitglied Hubert Asal zu nehmen. So umrahmten die Aktiven - unter der Leitung von Thomas Roth – die Trauerfeier. Zum Abschied wurde dann das Lied vom guten Kameraden gespielt.

Zahlreiche Auftritte der Gesamtkapelle über die Fasentzeit

13./14./19./22. und 24. Februar 2009, Forbach

Nachdem bereits bei der Herrensitzung im Josefshaus eine Herrenabordnung beim Programm mitwirkte, nahm die Gesamtkapelle auch bei den beiden Sitzungen des Karnevalvereins in der Murghalle teil. Unter dem Motto "Forbach im Murgtal" präsentierte ein Teil der Aktiven aktuelle Forbacher Themen spaßig verpackt, jedoch eben halt mit ernsterem Hintergrund. So suchten 3 Straßenmusiker (Melina, Leni und Julia) die Fußgängerzone, die Bürgerbüromitarbeiterin (Bärbel) schilderte die Anliegen der Bürger an einem arbeitsreichen Tag, Star- Tenor Mikel van Gierstein (Michael Steininger) besang zu den Klängen von Nessum Dorma der Gesamtkapelle den Erhalt der Murghalle für kulturelle Zwecke und die beiden Rapperinnen Nena und Anne besangen den neuen Jugendraum in der Murghalle. Letztendlich waren sich alle einig: "Yes we can!" Zum Abschluss des Auftritts stimmten alle – musikalisch unterstützt durch die Gesamtkapelle unter der Leitung von Thomas Roth – das Lied "Forbach im Murgtal" an und der ganze Saal sang mit. Mitgewirkt beim Auftritt haben weiterhin Marlene, Manuela, Sören, Dustin und Merlin sowie die Gesamtkapelle. Die Idee zum Auftritt hatten Nena Weiler und Leni Ruckenbrod. Jedenfalls gab es für den Auftritt tosenden Beifall und allen Mitwirkenden hat es großen Spaß gemacht.

Am Schmotzigen Donnerstag dann geleitete die Gesamtkapelle die Narrenschar zum Narrenbaumstellen vom Rathaus zur Murghalle und musizierte dort noch einige Zeit für die zahlreichen Anwesenden im Murghallenfoyer.

Am Fasentsonntag war um 13 Uhr Treffen bei Bärbel und Robert in der Garage zum "Chilli con Carne-Essen" – für die Vegetarier gab es Kartoffelsuppe, die von Corinna gestiftet wurde. Gestärkt gingen dann die Musikerinnen und Musiker der für diesen Tag gegründeten "Spielgemeinschaft Forbach-Bermersbach" zum Umzug der Teufel vom Teufelskamin. Dort marschierte man gemeinsam die Umzugsstrecke und spielte ebenfalls zum Ende noch in der Murghalle auf.

Zum Abschluss der Fasentkampagne 2009 geleitete die Gesamtkapelle am Fasentdienstag dann den Schlempenumzug des Karnevalvereins musikalisch vom Schulhof in die Murghalle.

Ein herzlicher Dank gilt allen, die bei den Auftritten mitwirkten, denn in diesem Jahr war es wahrlich eine große Menge an Terminen, die wahrgenommen wurden. Eines steht fest: Es hat allen die dabei gewesen sind viel Vergnügen bereitet!

Teilnahme bei der Herrensitzung in Forbach

31. Januar 2009, Forbach

Auch der Musikverein Forbach beteiligte sich mit einem Programmpunkt bei der Herrensitzung des Karnevalverein Forbach zugunsten der Lebenshilfe. So präsentierten Alois Fritz, Simon Weiler, Peter Müller, Michael und Thomas Roth sowie Jürgen Merkel ohne Worte das Rondo alla Turca. Herzlichen Dank an die Truppe und ihre zusätzliche Probenarbeit.

Spendenübergabe des Musikverein Forbach an das DRK Ortsgruppe Forbach

29. Januar 2009, Forbach

Im Dezember des letzten Jahres veranstaltete der Musikverein Forbach zum Abschluss des Festjahres zum 165.jährigen Bestehen ein Kirchenkonzert. Der Eintritt war frei und die Konzertbesucher spendeten nach dem Konzert für den bekannten Zweck. Am 29.01.2009 überreichte nun das Vorstands-Trio des Musikverein Forbach an Frank Mayer und zahlreichen Helfern vom DRK Ortsgruppe Forbach einen Spendenscheck von 750 Euro. Frank Mayer bedankte sich im Namen der Ortsgruppe Forbach recht herzlich und übergab als Dankeschön ein Bild der Gesamtkapelle des Musikverein Forbach beim Kirchenkonzert mit einer Widmung.

Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder

25. Januar 2009, Forbach

Am vergangenen Sonntag umrahmte der Musikverein Forbach unter Leitung von Dirigent Alexander Weber musikalisch den Gottesdienst in der Katholischen Kirche. Man gedachte damit der verstorbenen Mitglieder des Musikvereins.